Fork me on GitHub

Community

Folge @notch und @0x10cc auf Twitter.

Du kannst auch @Mayeu folgen, dem Typ hinter dieser Seite :)

Über diese Seite

Diese Seite ist eine inoffizielle FAQ und steht in keinster Weise in Verbindung zu Notch oder Mojang.

Bei allen Antworten findest du einen Link zur Quelle wo die verschiedenen Informationen herkommen.

Wichtig ist, dass die Antworten nur im momentanen Status des Projekts (noch nicht einmal Alpha) gültig sind. Es könnte sich alles jederzeit ändern.

Übersetzung dieser Seite

Andere Sprachen verfügbar: de / en / fr / nl / pt-BR / zh-TW

Wenn du dich in Form von Korrekturen oder Übersetzungen an der Seite beteiligen willst, kannst du dies hier tun: github

Die 10 letzten Fragen

Wenn ich das richtig sehe, ist [SP+Symbol] kein gültiger Befehl für die DCPU? :(

Noch nicht, das stimmt.

Wirst du die Anzahl Polygone im Vergleich zu Elite II etwa gleich halten oder erlaubst du dir hier mehr Freiheiten?

So lange es low-poly ist, bin ich glücklich.

Offen gesagt.... Frontier - Elite II sieht - ästhetisch betrachtet - recht hässlich aus. Nicht gerade das stärkste Argument!

Das ist es JETZT, aber damals war es wunderschön.

Ich habe Elite damals Mitte 80er gespielt auf einem BBCB-Computer gespielt, wird 0x10c ein Drahtgittermodell-Spiel?

Ich überlege WIRKLICH gerade darüber nach, einen solchen Modus zu unterstützen. ;)

Du gibst als Referenz für ein Texturen-freies Spiel Frontier - Elite II, aber da gab es Texturen auf den Planeten und Schiffsoberflächen (zwar mit tiefer Auflösung.)

Da gab es ein paar Texturen auf den Planeten, das stimmt. Das werde ich mit MEHR POLYGONEN bekämpfen.

Also keine gemalten Streifen auf den Raumschiffen? Und keine Namen auf den Seiten? :0

NATÜRLICH Streifen und Namen auf den Seiten. Aber es werden Polygone sein!

Aber du benützt Texturen für die virtuellen Bildschirme, oder?

Ja, und ich werde sie für zusätzliche Effekte einsetzen. Aber der dominierende Stil wird 'nicht texturiert' sein.

Ist das eine ästhetische oder eine technische Entscheidung?

ästhetisch. Ich will einen "das ist wie wir in den 80er dachten, dass die Zukunft aussieht"-look. 'Frontier' hat das auch schon geschafft.

Also keine schönen Sterne und Planeten? :(

Sehr schöne Sterne und Planeten.

Was planst du für die Grafiken? Realistisch à la EVE?

Einfache Grafiken. Sehr einfach. Das Spiel wird keine Texturen haben. Flache, farbige Polygone mit moderner Beleuchtung, aber keine Texturen. Keine (ausser ein paar)

Das Spiel

Was für eine Art Spiel ist 0x10c?

0x10c ist wie "Elite" eine Weltraumsimulation. Es wird möglich sein zu kämpfen, handeln, rauben, minen, etc., wie in einem Universum nahe der Auslöschung.

Um was geht's?

In einem parallelen Universum, wo der Wettlauf ins All niemals aufgehört hat, Weltraumreisen wurden immer beliebter bei Unternehmen und reichen Menschen.
In 1988, eine brandneue "sleep"-Zelle wurde veröffentlicht, welche mit allen gängigen 16bit Computern kompatibel war. Unglücklicherweise benutzte es Big Endian, wobei die DCPU-16 Spezifikation Little Endian verlangte. Dies führte zu einem schwerwiegendem Fehler in den beigelieferten Treibern, und ein sleep-Befehl von 0x0000 0000 0000 0001 Jahren führte zu einem Schlaf von 0x0001 0000 0000 0000 Jahren. Wir schreiben jetzt das Jahr 281 474 976 712 644 n. Chr., und die ersten verlorenen Mensch wachen auf in einem Universum, das am Rande der Auslöschung steht, mit allen Nebengalaxien für immer verloren an "red shift", eine längst vergangene Sternenformation, und massiven schwarzen Löchern, welche die Galxie dominieren.

Was werde ich tun können?

Wie teuer wird das Spiel sein?

Bis jetzt noch offen. Ein Einzelmodus sollte verfügbar sein, und es wird sicher eine monatliche Gebühr anfallen für das Multiverse (wie bei anderen MMOs), da der Computer und die Flugbahnen weiterhin simuliert werden.

Waaaaaaaas? Monatliche Gebühr? Aber, aber, aber, free 2 play ist die Zukunft, dude!

f2p ist ein Beschiss.

Warum bloss hast du die monatliche Gebühr so früh angekündigt? :'-( Mir wäre es lieber gewesen, in meinem Traum einer alles-ist-gratis-Welt zu schwelgen :'(

Schlechte News sollten so schnell wie möglich veröffentlicht werden.

Wird es eine Alpha-Version à la Minecraft geben?

Ja.

Was ist mit dem Logo?

Das Logo wird in-game gerendert vom aktuellen Maschinenprototyp.

Wird es möglich sein, auf privaten Servern zu spielen in 0x10c oder gibt's nur einen grossen Server?

Das weiss ich noch nicht.

Können wir Raumschiffe selbst bauen?

Ja.

Können ich und meine Kumpel alle im selben Schiff sein?

Ja.

Ist es geeignet zum lernen?

Ich hoffe es.

Wird es verschiedene Rassen geben? Wenn ja, können diese 'in einer intimen Art und Weise interagieren'?

ehmmm.. evolutionär gesprochen ist das sehr unwahrscheinlich.

Was sind die Überlegungen zu den ingenieurspezifischen Aspekten bis jetzt? Reparatur der Schilde, Motoren, etc. Wird die mechanische Wartung eine steile Lernkurve haben?

Ich hoffe es. Aus Gameplay-Gründen wird Klebeband für eine kurze Zeitdauer ALLES reparieren können.

Was ist mit dem Planeten-Gameplay?

Das wird es geben.

Wird 0x10c Unicode unterstützen?

Ja, aber die DCPU nicht.

Kannst du ausführen, warum das ganze free-to-play ein Betrug ist?

Ja, der Betrug steht GENAU DORT im Namen. Es ist nicht gratis/frei. Entwickler machen MEHR Geld mit "free to play".

Was ist mit dem Tod im Spiel?

Der Tod im Spiel bedeutet, dass du (und dein Schiff) respawnen. Quantum-Unsterblichkeit! Du lebst in einem Paralleluniversum, welches exakt das gleiche ist (was einen Unterschied zum 'niemals sterben' darstellt)

Die Grafik

Wird das Spiel die Perspektive der Person im Schiff haben oder wird es ausgezoomt sein?

First Person Perspektive im Schiff.

Was planst du für die Grafiken? Realistisch à la EVE?

Einfache Grafiken. Sehr einfach. Das Spiel wird keine Texturen haben. Flache, farbige Polygone mit moderner Beleuchtung, aber keine Texturen. Keine (ausser ein paar)

Also keine schönen Sterne und Planeten? :(

Sehr schöne Sterne und Planeten.

Ist das eine ästhetische oder eine technische Entscheidung?

ästhetisch. Ich will einen "das ist wie wir in den 80er dachten, dass die Zukunft aussieht"-look. 'Frontier' hat das auch schon geschafft.

Aber du benützt Texturen für die virtuellen Bildschirme, oder?

Ja, und ich werde sie für zusätzliche Effekte einsetzen. Aber der dominierende Stil wird 'nicht texturiert' sein.

Also keine gemalten Streifen auf den Raumschiffen? Und keine Namen auf den Seiten? :0

NATÜRLICH Streifen und Namen auf den Seiten. Aber es werden Polygone sein!

Du gibst als Referenz für ein Texturen-freies Spiel Frontier - Elite II, aber da gab es Texturen auf den Planeten und Schiffsoberflächen (zwar mit tiefer Auflösung.)

Da gab es ein paar Texturen auf den Planeten, das stimmt. Das werde ich mit MEHR POLYGONEN bekämpfen.

Ich habe Elite damals Mitte 80er gespielt auf einem BBCB-Computer gespielt, wird 0x10c ein Drahtgittermodell-Spiel?

Ich überlege WIRKLICH gerade darüber nach, einen solchen Modus zu unterstützen. ;)

Offen gesagt.... Frontier - Elite II sieht - ästhetisch betrachtet - recht hässlich aus. Nicht gerade das stärkste Argument!

Das ist es JETZT, aber damals war es wunderschön.

Wirst du die Anzahl Polygone im Vergleich zu Elite II etwa gleich halten oder erlaubst du dir hier mehr Freiheiten?

So lange es low-poly ist, bin ich glücklich.

Der Computer

Wie sieht's aus mit dem Computer des Schiffs?

Im Spiel, der Computer des Schiffs wird vollständig simuliert und vollständig programmierbar sein, mit Hilfe einer Assemblersprache. Die Spezifikation des Computers ist hier verfügbar.

Was ist mit der CPU?

Die CPU nennt sich DCPU-16, und es ist ein 16-bit Prozessor.

Klingt wie ein echt Spiel für Nerds. Wird es auch Normalsterbliche begeistern können? (z.B. Menschen, die nicht programmieren können?)

Das hoffe ich natürlich. :)

Wird es möglich sein, die Programme von anderen zu benutzen?

Ja.

Wird es im Spiel nur die DCPU-16 geben?

Die DCPU ist die einzige CPU zu diesem Zeitpunkt.

Wie wirst du gegen bösartige Programme wie Viren etc. vorgehen?

Ich werde Viren nicht stoppen, die Spieler werden das selbst tun müssen.

Wird der virtuelle Computer ein grosser Teil davon sein? Oder werden Menschen, die sich weniger mit programmieren auskennen, nicht spielen können?

Wenn einmal Software existiert, werden die Spieler den Computer wie normale Computer benutzen können.

Kann die DCPU Verbindungen kontrollieren? Ich stelle mir verteiltes Rechnen vor, zentralisierte Netze, P2P, Fernbedienungen für Raumschiffe, "cyber-warfare", etc.

Gute Idee!

Wird es mehr als eine CPU pro Schiff geben?

Ja. Ich finde, 3 Computer wären angemessen.

Wie hoch ist die Kapazität der Floppys in 0x10c?

Momentan denke ich an 1.44MB, 3.5 Zoll.

Fähigkeiten des Computers

Was ist die Geschwindigkeit der CPU?

Momentan ist das Ziel 100 kHz.

Wird es mit dem 16-bit Prozessor möglich sein, eine GUI in Basic zu schreiben, mir der man IPs zurückverfolgen kann?

Klar!

Werden die CPUs fähig sein, sich in-game miteinander in einem Netzwerk zu verbinden?

Ja

Werden andere Betriebssysteme mit high-level Programmiersprachen existieren?

Man wird eigene Betriebssysteme dafür schreiben müssen. ;)

Wird es möglich sein, bösartigen Code auszuführen, welcher das Raumschiff negativ beinflussen wird?

Ja, es ist ein voll funktionsfähiger Computer.

Wie werden Programme in den Speicher des DCPU-16 geladen werden können?

Jemand wird einen Loader schreiben müssen. ;) Es wird Disketten im Spiel geben, und auch Satellitenschüsseln.

Wird es so etwas wie Shops für Programme geben?

Absolut. Spieler werden auch ihre Programme anbieten können.

Würde es mir möglich sein, Doom zu spielen, während ich diese grossen, schwebenden, felsigen Dinger ausnehme?

Also, in etwa, ja.

Weltraum, Realitätsnähe, Physik-Bezogenes

Werden wir Echtzeit-Licht-Physik sehen? Genaue Lichtphysik ist notwendig für ein realitätsnahes SciFi-Spiel.

Wenn du den Gravitationslinseneffekt der schwarzen Löcher meinst, dann hoffe ich ja. Wenn es zum visuellen Stil passt.

Ich meinte die Verzögerung zwischen dem Zeitpunkt, an dem das Licht auf ein Schiff auftrifft und dann, wenn es die Sensoren erfassen.

Ich werde Zugeständnisse zugunsten des Gameplays machen. Ich meine 'realitätsnahe Wissenschaft' wie in 'nicht wirklichkeitsfremd', nicht wie in 100% korrekt.

Also, eine 2 oder 3 von 10 auf einer Echtheits-Skala?

Kommt auf die Skala drauf an. Auf dieser etwa eine 4.

Können wir Planeten umkreisen und vor uns hin treiben, wenn wir unsere Maschinen ausschalten?

Das ist der Plan.

Wird 0x10c Dinge wie Schwerkraft, Relativitäts-Berechnungen und Planeten mit verschiedenen Umweltsphären unterstützen?

Ja zum ersten, und ich KÖNNTE Zeit aus Gameplay-Gründen nicht-relativ gestalten. Umwelten, vielleicht... das meiste Leben wird ausgestorben sein.

Um zu spezifizieren, "nahtlose Landungen auf Planeten" meint das Landen (vom Weltall aus) ohne einen Ladebildschirm?

Ja.

Technisch fortgeschrittener Teil

Existiert schon ein LLVM back-end für die CPU?

Ich glaube jemand arbeitet daran, haha. Ich habe meinen eigenen kleinen Assembler dazu geschrieben. Er hat seine Eigenarten, aber ich mag ihn trotzdem.

Warum gibt es keine Interrupts? Oder habe ich etwas verpasst?

Ich mag keine Interrupts! Denk stattdessen lieber an eine kleine Nachrichtenqueue.

Gibt es schon einen Compiler?

Nein.

Kann man annehmen, dass Instruktionen, die mehrere Zyklen brauchen, keine Werte vor ihrem letzten Zyklus verändern?

Für die Effizienz des Emulators lasse ich die Werte schon vor der Abarbeitung der Zyklen anpassen. Die Zyklen sind danach nur ein Postfix.

Wie lauten die E/A-Spezifikationen?

So weit bin ich noch nicht. Vielleicht eine speicherbasierte Nachrichtenschlange.

Es gibt keine 'ADD with Carry' Instruktion -- zumindest sollte man zuerst 'ADD' aufrufen, 'ADC' tut dies implizit.

ADD speichert den Carry (Übertrag) in O, es verarbeitet ihn nicht weiter. Du musst das manuell mit ADD , O machen.

Wenn der Emulator einer Instruktion begegnet wie "x: set pc, x", wird er in einer Endlosschleife weiterlaufen oder ist er darauf optimiert, anzuhalten?

Er läuft unendlich lange weiter. Er wird nicht versuchen, das Halteproblem zu lösen. ;)

Kein Pipelining in der CPU?

Nein, das fehlt zugunsten der Emulationsgeschwindigkeit, damit diese so hoch wie möglich sein kann.

Was ist in O nach DIV x, 0, wenn das äquivalent zu 0x10000 und /irgendetwas Grösserem? Ich würde sagen entweder x (/0x10000) oder 0 (/unendlich).

0

Die 0x10c-Gerüchte sprechen von Little Endian, aber deine Spezifikation beschreibt Aufrufe mit Big Endian.

Ups! :D

Wie läuft der DCPU-16 Bootvorgang? Haben die Register einen bestimmten Wert? Du deutest an, dass der Stackpointer 0xffff ist...

SP beginnt bei 0. Der erste PUSH ist --SP, was 0xFFFF ergibt. Alles andere startet bei 0

Da die DCPU-16 die Zyklen pro Instruktion festlegt, heisst dass es sind keine optimierenden Interpreter erlaubt?

Das steht dir frei zu tun, aber diejenigen im Spiel werden gemäss den angegebenen Zyklen funktionieren.

Wenn ich das richtig sehe, ist [SP+Symbol] kein gültiger Befehl für die DCPU? :(

Noch nicht, das stimmt.